über mich

Mein Name ist Anja Bernsdorf und ich möchte Sie inspirieren und unterstützen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und schmerzfreies Leben. 

 

Mein Weg zu Liebscher & Bracht

 

Wenn man – wie ich – nicht an Zufall glaubt, so war das Zusammenkommen mit Liebscher & Bracht und ihrer Methode nur eine Frage der Zeit. Als langjährige Yogalehrerin war es mir immer schon ein tiefes Anliegen den Menschen, die eigentlich niemals in ein Yogastudio kommen würden, die Scheu davor zu nehmen, sich auf der Matte zu bewegen. Der wahrscheinlich häufigste Satz, den ich immer wieder hörte war: „das kann ich nicht, dafür bin ich viel zu ungelenkig“. Meine Aufgabe verstand ich schon immer darin, den Menschen verständlich zu machen, dass ihre Idee, sie müssten zunächst eine Beweglichkeitsgrundlage aufweisen, bevor sie sich bewegen „dürfen“, aus meiner Sicht absurd sei. Vielmehr ist Bewegung nicht zu trennen vom Leben und wie Essen, Trinken, Schlafen und die Emotionale Gesundheit ein Grundpfeiler jedes Lebens.

Leider bewegen wir uns in unser Gesellschaft aber alle zu wenig und es wird nur ein sehr kleiner Bruchteil der für uns möglichen Bewegungswinkel genutzt. Kein Wunder also, dass es kaum einen Menschen gibt, der in seiner näheren Umgebung und im Bekanntenkreis keine Person benennen kann, die nicht unmittelbar von irgendeiner Art Schmerz betroffen ist. Und wenn man sich dann auf den Weg macht und um Hilfe sucht, ist der Weg oftmals ein äußerst beschwerlicher und ich spreche dabei aus eigener Erfahrung: nach einer Odyssee von Spezialist zu Spezialist stand ich am Ende mit einer Handvoll Tabletten da und wusste gar nicht mehr, wie ich mich nun eigentlich zu bewegen habe oder was das dahinterliegende Problem eigentlich ist. Zu dieser Zeit hatte ich bereits eine Schonhaltung internalisiert, auch wenn ich als Mensch und Yogalehrerin eigentlich wusste, dass „sich nicht zu bewegen“ keine Lösung ist. Doch muss ich gestehen, dass ich in meiner eigenen Yogapraxis und beim Unterrichten oft an Grenzen stieß, wenn es um die Frage ging, was denn die „richtige Bewegung“ für den gerade auftretenden Schmerz ist. Da kam mir die Liebscher & Bracht Methode wie gerufen. Endlich konnte ich verstehen, was das eigentliche Problem hinter den meisten Schmerzen ist, nämlich die Überspannungen in unseren Muskeln und Faszien auf Grund der zu wenig genutzten Bewegungswinkel des Körpers. Wenn das Problem also nur „antrainiert“ ist, kann man es auch durch Training bzw. Bewegung sowie Dehnung ausgleichen. Mit der Methode von Roland Liebscher-Bracht und seiner Frau Dr. Petra Bracht, die in die Entwicklung dieses revolutionären Behandlungsverfahrens über 30 Jahre lange Forschung gesteckt haben, haben alle Menschen die Möglichkeit bis ins hohe Alter an sich selbst, der Bewegung und schlussendlich am eigenen Schmerzgeschehen zu arbeiten und so davon zu profitieren. Ich entschloss mich aus absoluter Überzeugung für die Ausbildung zum Zertifizierten Liebscher & Bracht-Therapeuten und erlebe seither eine großartige Entwicklung auf dem Gebiet der Behandlung von Schmerzen bei mir und den Menschen die zu mir kommen.

 

Erleben Sie es selbst – ich freue mich auf Sie!

 

Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen Hintergrund:   mehr über mich

Ausbildungen und lizenzen

  • Ausbildung Kauffrau für Bürokommunikation
  • Fitness Trainer B & A Lizenz
  • Rücken- und Präventionstrainer A Lizenz
  • Cardio Trainer Diplom
  • Functional Tainer Diplom
  • Crossworkout Diplom
  • Athletik Trainer Diplom
  • Wellnessberaterin (IHK)
  • Ausbildung zur Flugbegleiterin
  • Personenbeförderungsschein
  • Systemischer Business-Coach
  • High Performance Coach
  • TTC Hatha Yoga-Ausbildung  in Indien (Sivananda Ashram)
  • Ausbildung zum Master of Fitness & Health (KISA Akademie)
  • Personal Trainer B & A Lizenz
  • Ernährungsberater A Lizenz
  • Ausbildung zum Zertifizierten Liebscher & Bracht-Therapeuten